Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland) - 08/2008


Von Klassikern und jungen Wilden. Der Begriff Kulturlandschaft bekommt in Mecklenburg-Vorpommern eine ganz eigene Bedeutung. Denn Kultur findet man hier wirklich überall und immer von bester Qualität:

UNESCO-Welterbe vom Feinsten in Wismar oder Stralsund, Museen aller Couleur und Konzerte landauf, landab. Im Sommer wird Mecklenburg-Vorpommern zum Festspielland. Urige Scheunen und kleine Dorfkirchen werden zur Bühne der Weltstars. Die Kultur-Palette ist heute klassisch, morgen jazzig, und übermorgen stehen Tanz, Theater oder Kino auf dem Programm. Mal werden alte Meister auf der Bühne gegeben, mal brillieren junge Talente im stilvollen Park-Ambiente - das Angebot ist vielfältig und abwechslungsreich! Und auf der Insel Rügen lockt das echte Piratenleben. Der Held und Schurke Störtebeker gibt dort den jungen Wilden - und ist damit längst zum Klassiker geworden.

   

04.08.2008 - 10.08.2008 "Schwerin"

09.08.2008 - "Wismar"

   

10.08.2008 - 15.08.2008 "Rostock"

13.08.2008 - "Warnemünde"


04.08.2008 bis 10.08.2008 - "Schwerin"

Schwerin ist die Hauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern. Die kreisfreie Stadt ist nach Rostock zweitgrößte Stadt und eines der vier Oberzentren des Landes. Laut Hauptsatzung führt die Stadt die Bezeichnung "Landeshauptstadt" vor dem Namen Schwerin. Mit knapp unter 100.000 Einwohnern ist sie die kleinste Hauptstadt eines deutschen Bundeslandes.
Schwerin

09.08.2008 - "Wismar"

Die Hansestadt Wismar liegt an der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns am südlichen Ende der durch die Insel Poel geschützten Wismarbucht. Die kreisfreie Stadt ist eines der 18 Mittelzentren des Landes. Am 27. Juni 2002 wurde ihre Altstadt zusammen mit der von Stralsund unter der Bezeichnung Historische Altstädte Stralsund und Wismar in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen.



10.08.2008 bis 15.08.2008 - "Rostock"

Seit knapp 800 Jahren wird hier Stadtgeschichte geschrieben. Und doch ist Rostock jung. Einst wichtiges Mitglied der Hanse, hat die Stadt viel von ihrem ursprünglichen Charme erhalten, sich aber Neuem nie verschlossen. Backstein-Fassaden sind nicht nur im Stadtzentrum fast heilig. Giebelhäuser unterschiedlicher Epochen künden ebenso wie die machtvollen Kirchen vom Reichtum der Kaufleute im Mittelalter.



13.08.2008 - "Warnemünde"

Das Ostseebad Warnemünde liegt im Norden der Hansestadt Rostock. Die Warnow mündet hier in die Ostsee und gab diesem Stadtteil Rostocks seinen Namen. Mit einem 150 Meter breiten Sandstrand verfügt Warnemünde über den breitesten Sandstrand der deutschen Ostseeküste. Jeden Sommer finden in Warnemünde die Warnemünder Woche und die Hanse Sail statt. Beide Ereignisse ziehen ungefähr eine Million Touristen nach Warnemünde.